Stichsäge Test

Sie sind aufStichsäge test der Suche nach einer passenden Stichsäge? Dann sind sie beim Stichsägen Test genau richtig.  Denn bei der Stichsäge gibt es durchaus entscheidende Unterschiede.

Wichtige Faktoren in unseren Informationstexten sind unter anderem Handlichkeit, Preis-Leistungsverhältnis und Bedienungsweise. Desweiteren teilen wir Ihnen interessante Tipps mit, worauf Sie beim Kauf besonders Acht geben sollten.

 

 

Unsere Top 3 im Stichsäge Test:

Unsere Top 3 im Stichsäge Vergleich:

Platz 1 Platz 2 Platz 3
Makita Pendelhubstichsäge Bosch Professional GST Bosch Home and Garden Stichsäge
Modell Makita 4351FCTJ Bosch Professional GST 150 CE Bosch PST 900 PEL
Leistung 720W 780W 620W
keine Batterien
Gewicht 2,5 Kg 2,6 Kg 2,2 Kg
Sägeblatt 135mm 150mm 90mm
Sofort Preis bei prüfen! Sofort Preis bei prüfen! Sofort Preis bei prüfen!

Makita 4351FCTJ:

Makita Pendelhubstichsäge 135 mm, mit LED, 720W, 4351FCTJViele Stichsäge Testportale ernennen die Makita 435FCTJ  zum Sieger ihres Sortiments. Sie siegte unter anderem wegen ihrer optimalen Leistung im Bezug von Kraft auf Größe. Mit 18,7×27,1×7,3cm ist die Pendelhubstichsäge sehr bedienungsleicht und hat mit 720W für diese Größe ein starkes Arbeitsvermögen und wiegt nur 2,5Kg. Ein weiterer Grund, warum sie unsere Empfehlung ist, ist ihr Preis-Leistungsverhältnis.

Die Makita Stichsäge hat eine Schnitttiefe von 135mm und läuft ohne Batterien. Was viele Stichsäge Testportale besonders begeistert hat, waren die angebrachten  lichtstarken LED-Lichter. Ein weiterer Vorteil dieser Pendelhubstichsäge ist der leise, vibrationsarme Lauf. Insgesamt überzeugte die Säge im Stichsäge Vergleich auf ganzer Linie und ist völlig zurecht unser Platz 1 .

 

Bosch Professional GST 150 CE:

Auf Basis von Stichsäge Testberichten ist der 2. PlatzBosch Professional GST die Stichsäge Bosch GST Professional 150 CE. Sie ist zwar ein paar Euro teurer, überzeugt aber dennoch durch ihre starke Leistung von 780W. Das gute Preis-Leistungsverhältnis von Platz 1 ist auch bei dieser Stichsäge auf jeden Fall vorhanden. Unser 2. Platz im Stichsäge Vergleichläuft auch ohne Batterien.

Sie ist leicht zu bedienen, denn trotz ihrer Maße von 38,6×35,2×10,8cm wiegt sie mit nur 2,6Kg relativ wenig. Dennoch sägt sie mit ihren 150mm breiten Sägeblättern mit maximaler Präzision durch fast jedes Material. Die Stichsäge kann in 4 verschiedenen Pendelungen sägen, für feine bis grobe Schnitte.

 

Bosch PST 900 PEL:

Bosch Stichsäge PST 900 PEL (Sägeblatt, Spanreißschutz, CutControl, Transparenter Abdeckschutz, Sägeblattdepot, Koffer, 620 Watt)Unser 3. Platz belegt die Säge Bosch PST 900 PEL. Die Stichsäge ist mit ihrer Maße von 38x24x11,5cm und einem Gewicht von 2,2Kg extrem handlich. Wie unser Platz 2 unseres Stichsägen Vergleiches kann auch diese Säge in 4 verschiedenen Pendelungen schneiden. Dadurch kann man schneller schneiden und das Sägeblatt wird geschont.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall wie bei allen drei Produkten vorzüglich. Die Bosch PST 900 PEL ist die günstigste Stichsäge in Unserem  Stichsäge Vergleich, hat dafür aber auch die geringste Leistung von 680W. Dennoch ist sie für Anfänger aber auch für Hobbyhandwerker eine gute Option.

Leave a Comment